Holzenergiepreis 2021

Der Freiämter Holzenergiepreis 2021 geht nach Muri. Ausgezeichnet wird die Hotel Muri AG mit ihren drei Häusern Restaurant Ochsen, Restaurant Adler und Hotel Wolf für deren Anschluss an den Wärmeverbund Pflegi.


Holzenergie Freiamt vergibt jährlich den Holzenergiepreis für Projekte mit besonders grossem Nachahmungswert. Anfangs Dezember fand die Preisübergabe für den Holzenergiepreis im Restaurant Ochsen in Muri statt. Ausgezeichnet wurde die Hotel Muri AG. Im Zuge der Gesamtrenovierung der beiden Restaurants Ochsen und Adler und des Neubaus Wolf hat sich die Bauherrschaft entschieden die Häuser an den bestehenden Wärmeverbund Pflegi anzuschliessen. Dadurch werden die Gaststätten künftig mit CO2 neutraler Energie aus der Region versorgt.



Stefan Staubli überreicht als Präsident von Holzenergie Freiamt den Holzenergiepreis 2021 den Preisträgern Sepp Gut, Thomas Gut und Urs Christen, sowie der Architektin Tilla Theus. Er würdigt deren Entscheid an den Wärmeverbund Pflegi anzuschliessen als vorbildlich und nachhaltig.